Löffeln im Piemont


11. bis 13. August 2017

 

Unser Auto ist bis obenhin mit Leckereien gefüllt, als wir die Einfahrt zur Villa Pastori hinauf fahren. Die wundervolle Villa versteckt sich inmitten der Hügel von Ameno am Lago di Orta, Piemont. Seit über 20 Jahren vermieten Markus Gasser und Ruth Widmer die Zimmer in diesem herrschaftlichen Landsitz. Das Anwesen ist umgeben von einer weitläufigen Parkanlage. Der perfekte Ort um die Seele baumeln zu lassen und sich mit kulinarischen Leckereien der Region verwöhnen zu lassen.

 

Bei unserer Ankunft giesst es in Strömen... Also mieten wir kurzer Hand den prunkvollen Saal. Nach und nach treffen unsere Gäste ein, beziehen ihre Zimmer und erkunden die Umgebung. In der Zwischenzeit verschwinden wir in der Küche. Nach einem ausgiebigen Apéro kredenzen wir Spaghetti mit Ofentomaten, gerösteten Haselnüssen, Basilikum und Parmesan. Den Wein für diesen Abend bekommen wir direkt von Markus vor Ort. Er beschafft sich die einfachen, aber eleganten Weine von einem befreundeten Winzer und füllt sie selbst in Flaschen ab. Preis-Leistung top! Rosé Spumante, Langhe Arneis und Barbera begleiten uns durch einen geselligen ersten Abend.

 

Selbst Frühaufsteher schlafen in Ameno länger! Der Samstag startet gemütlich beim gemeinsamen Frühstück. Bei strahlend blauem Himmel schmecken das selbstgebackene Brot (Markus ist ursprünglich gelernter Bäcker!), der lokale Käse und der Kaffee noch besser. Während sich unsere Gäste in den umliegenden Dörfern, auf Märkten, am See und beim Lunch in der mondänen Villa Crespi vergnügen, binden wir die Kochschürzen um. Die grosse Gästeküche ist wunderbar luftig und gut eingerichtet. Das erleichtert uns die Vorbereitungen für die Tavolata am Abend. Der Tisch füllt sich von Stunde zu Stunde mit verschiedenen Leckereien – und wir gönnen uns ein Glas Prosecco, bevor wir den Apéro im Park servieren.

 

Zu den Lammracks vom Grill passt die Chimichurri wunderbar. Die Teller mit der Tomaten-Rucola-Himmbeer-Burrata, den Kartoffeln an Sardellen-Vinagrette, dem Pfirsich-Fenchel-Reissalat und der Caponata leeren sich wie von Zauberhand. Dazu degustieren wir uns quer durch die Rebsorten des Piemont vom Dolcetto über den Barbera, den Barbaresco zum Nebbiolo.

 

Zum schokoladig-zitronigen Dessert huschen die Sternschnuppen über den Nachthimmel und wir wünschen uns noch viele solche wunderbare Sommernächte mit lieben Freunden. 

 

Du möchtest nächstes Mal dabei sein? Dann abonniere unseren Newsletter.


                                                                         

                                                                         Newsletter abonnieren

 

Copyright © 2015 Koch&Löffel - Luzern, Schweiz

Inhalte dieser Seite sind Urheberrechtlich geschützt.