Sauer macht lustig!


13. Mai 2017

 

Getreu dem Motto stellen wir uns auf einen vergnüglichen Samstag ein. Auch die Sonne scheint bestens gelaunt und so führen wir seit langem wieder einmal unsere Sonnenbrillen aus und besorgen die sauren Dinner-Zutaten auf dem Markt.

 

Während der munteren Kocherei fragen wir uns: Aber macht denn sauer nun wirklich lustig? Tatsächlich beruht die Redewendung auf einer falschen Überlieferung. Nicht lustig, sondern "gelustig" hiess es im altertümlichen Sprichwort und bedeutete, dass Saures Lust auf Essen macht - also appetitanregend wirkt. Sauer macht also gar nicht lustig, sondern im eigentlichen Wortsinn: hungrig! Die Säure reizt nicht unsere Lachmuskeln, sondern regt den Speichelfluss und die Magensäureproduktion an und macht Lust auf mehr.

 

Das können wir definitiv bestätigen: Spätestens beim Dessert - einem Maracuja-Limetten Cheesecake - läuft uns und unseren Gästen das Wasser im Mund zusammen. Aber auch der Yuzu-Sprizz (unser Sommerdrink 2017!), der rohe Spargelsalat, das Saibling-Ceviche oder das zitronige Schweinsragout sorgen für glücklich-lustige Grimassen auf allen Gesichtern.

 

Also ob lustig oder nicht: Wir hatten einen sehr amüsanten Abend! 

 


                                                                         

                                                                         Newsletter abonnieren

 

Copyright © 2015 Koch&Löffel - Luzern, Schweiz

Inhalte dieser Seite sind Urheberrechtlich geschützt.